15
mar
2023

Großer Info-Abend zu Mini-Solaranlagen

Kreis Kleve. Wie auch Menschen ohne Eigenheim ihren eigenen Sonnenstrom produzieren können, darum geht es am Mittwoch, 15. März, um 19 Uhr in einer Online-Veranstaltung von Paula Backhaus. Zwei Experten werden dann mit dem Grünen Kreistagsmitglied und Uedemer Gemeinderatsdame sowie den Gästen über die Chancen von Balkonkraftwerken sprechen: Bestseller-Autorin Cornelia Quaschning und Martin Brugger von der Firma Alpha-Solar, die auf Balkonkraftwerke spezialisiert ist. Paula Backhaus setzt damit ihre Veranstaltungsreihe „Neuerfindland-Gespräche“ fort.

Kleve, Uedem, Goch, Kevelaer, Bedburg-Hau tun es: In diesen Kreis Klever Kommunen erhalten Bürgerinnen und Bürger Zuschüsse für die Anschaffung von sogenannten Balkonkraftwerken. Das sind kleine Solaranlagen, die man an Hauswände, auf Dächern, im Garten und eben an Balkons anbringen kann. „Mit diesen Solaranlagen können auch Menschen mit kleinem Geldbeutel und ohne Eigenheim ihren eigenen Strom produzieren“, erklärt Paula Backhaus. Die Mini-Solar-Anlagen kann man einfach an die heimische Steckdose anstecken – der produzierte Strom hilft dann, den eigenen Bedarf zu decken. 

Ist es wirklich so einfach und lohnt sich das überhaupt? Das will Paula Backhaus am 15. März mit den Experten und Gästen besprechen. 

Cornelia Quaschning ist Informatikerin, Wissenschaftspodcasterin und schaffte es mit ihrem Buch „Energierevolution jetzt!“ auf die Spiegel-Bestseller-Liste. Darin beschreibt sie zusammen mit ihrem Mann, wie die Energiewende gelingen kann. 

Martin Brugger arbeitet bei der Firma AlphaSolar in Bayern, die zu den führenden Spezialisten für Balkonkraftwerke in Deutschland gehört. Das Unternehmen hat auch Heizsysteme entwickelt, die mit Balkonkraftwerken funktionieren. Martin Brugger engagiert sich außerdem privat für die Energiewende: In seinem Heimatkreis arbeitet er ehrenamtlich im Arbeitskreis „Klimaschutz“ mit. 

Beide Experten werden im Gespräch mit Paula Backhaus einen Einstieg in das Thema geben. „Dann sollen aber vor allem unsere Gäste zu Wort kommen, denn wir wollen möglichst viel Raum für Fragen und Gesprächen mit den Experten geben“, sagt Paula Backhaus. 

Die Veranstaltung am Mittwoch, 15. März, beginnt um 19 Uhr und dauert eineinhalb Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos. Wer dabei sein möchte, schreibt eine E-Mail an info@paula-backhaus.de Rechtzeitig vor der Veranstaltung erhalten alle Gäste einen Link, der am 15. März automatisch zur Veranstaltung führt. Es wird kein spezielles Programm benötigt, lediglich ein internetfähiger PC. 

Cornelia Quaschning ist Informatikerin, Wissenschaft-Podcasterin und Bestseller-Autorin. In ihrem Buch "Energierevolution jetzt!" beschreibt sie, wie die Energiewende gelingen kann.

Martin Brugger arbeitet beim Balkonkraftwerke-Spezialisten alphaSolar. Er engagiert sich auch privat in seiner Heimatgemeinde für den Klimaschutz.

Paula Backhaus sitzt für die Grünen im Kreistag Kleve und ist Ratsdame im Uedemer Gemeinderat. Themen rund um die Energiewende sind einer ihrer politischen Schwerpunkte.